Meine Frühstücksmeditation

0,00 

Die Frühstücksmeditation ist eine 6-minütige ärztlich geführte Reise durch den Körper, die dem Erkennen, Annehmen und Loslassen von Gefühlen dient.

Audiodatei im Format mp3, 6:39 Minuten lang

Lieferzeit: Sofort Download

Artikelnummer: HM-01 Kategorie:

Beschreibung

Die Frühstücksmeditation ist eine Heilmeditation, die von mir entwickelt worden ist, um das Erkennen und Annehmen der eigene Gefühle zu trainieren. Aufgrund ihrer Länge von 6 Minuten ist sie für Menschen gedacht, die nicht viel Zeit haben. Sie kann beispielsweise in ein morgendliches Frühstücksritual mit einer Tasse Tee oder Kaffee integriert werden. Die Tageszeit, zu der man die Frühstücksmedition anhört, ist jedem selbst überlassen.

Die Funktion dieser Heilmeditation ist es, die Wahrnehmung für die eigenen Gefühle zu trainieren und sie dann durch Annehmen aufzulösen. Gefühle sind die Sprache unserer Seele und unseres Körpers. Es ist tatsächlich schwieriger als zunächst angenommen, die eigenen Gefühle zu erkennen, da sie nicht selten in ein „Selbst-Identifikationsgefühl“ übergegangen sind. Um dafür ein Beispiel zu nennen haben einige Menschen nahezu permanente Rückenschmerzen, die sie unbewußt ablehnen und daher Abwehrhaltungen oder -bewegungen vornehmen. Dabei verlassen wir häufig unseren Körper, d.h. wir sind nicht in unserer Mitte im Hier und Jetzt. Wenn man geübt ist, kann man aufkommende Gefühle erkennen, annehmen und so auflösen, noch bevor diese im Körper oder in der Seele Schaden anrichten können. Unverarbeitete Gefühle sind dauerhafte Störfelder im Körper, die langfristig zu Erkrankungen führen können. Daneben sind Gefühle hochwirksame Werkzeuge, mit denen man alles, was man fühlt, in sein Leben ziehen kann. Wenn man z.b. feststellt, dass man eine permanente Wut im Oberbauch spürt, so würde dieses Gefühl dazu führen, weiterhin Ereignisse in sein Leben zu ziehen, die Wut auslösen.

Es ist wissenschaftlich belegt, das selbst kurze wiederholte Übungen täglich das Verständnis und den Kontakt zum eigenen Körper und den eigenen Gefühlen auch während des Alltags trainieren.

Die Frühstücksmeditation

ist für den täglichen Gebrauch sehr beschäftigter Menschen mit geringem Zeitbudget vorgesehen. Durch ihre kurze Dauer von nur 6 Minuten erreicht sie nicht die Tiefe des Unterbewusstseins, um alte Blockaden aufzulösen. Die tägliche körperliche und seelische Bestandsaufnahme sind jedoch prima auf diesem Weg zu erreichen. Gleichermaßen findet ein Training im Erkennen und Annehmen der eigenen Gefühle statt.

Mehr zu den Heilmeditationen …