Tierheilung

50,00 75,00 

100,00  / 60 Minuten

Tierheilung ist eine Heilenergie-Behandlung zum Auflösen von Blockaden mit hochschwingenden Heilenergien als Hausbesuch oder durch Fernenergie. Voraussetzung ist eine vorherige Übermittlung von Name, Foto und Adresse sowie Anlass der Behandlung.

Lieferzeit: Terminabsprache

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: TH-01 Kategorie:

Beschreibung

Eine ganzheitliche Behandlung in der Tierheilung ist eine energetische Behandlung und beinhaltet ein Aufdecken und Auflösen von energetischen Blockaden. Sie kann als Hausbesuch durchgeführt werden, sofern das Tier in der Nähe meiner Praxis in Hoope wohnt, die in der Mitte zwischen Bremen und Bremerhaven gelegen ist. Bei entfernten Patienten (> 30km) behandle ich durch Fernenergie.

Ich verwende für die Behandlung der Tier-Patienten dieselben Energien, die ich für die Behandlung der Menschen übertrage. Es handelt sich um die höchst schwingenden Heilenergien, zur Zeit auf der Erde verfügbar sind: Intuitive Integrated White Time Energy und Christusenergie.

Sie wirken so effektiv über eine Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Die Tiere nutzen diese Energien, um selbst in die Heilung zu gelangen. Das kann beispielsweise zu Spontanheilungen schwerer Erkrankungen führen oder bei chronischen Erkrankungen mit schlechter Prognose nachhaltige Verbesserungen herbeiführen. Voraussetzung ist immer, dass die Seele des Tieres mit einer Heilung einverstanden ist. Der überragende Vorteil von Behandlungen mit Heilenergien in der Tierheilung ist die Tatsache, dass sie keine Nebenwirkungen haben und der Körper nicht durch den Abbau von chemischen Substanzen, die in Medikamenten enthalten sind, zusätzlich eine Organbelastung erfährt.

Die Heilbehandlungen können aus den unterschiedlichsten Gründen durchgeführt werden: 

Bei Wunsch nach Zustandsverbesserung (Ernährungszustand oder seelische Verfassung des Tieres), zur Vorbereitung auf eine sanfte Geburt, bei akuten schweren Erkrankungen (auch über die Soforthilfe), bei chronischen Erkrankungen oder als Gesundheitsvorsorge.

Im Rahmen eines Hausbesuches ist es vorteilhaft, wenn ich die Behandlung in möglichst ungestörter Atmosphäre durchführen kann.

Das Tier selbst gibt in der Regel Bescheid, wenn es für den Moment genug Energien erhalten hat: es wendet sich ab, steht auf oder geht weg.  Tiere sind feinstofflicher, d.h. sensibler als Menschen und spüren genau, was gerade geschieht und beginnen in der Regel sofort mit den Heilenergien zu arbeiten. Sehr vorsichtige Tiere können die Erstbehandlung auch mal sehr früh beenden und bei einer weiteren Behandlung vertrauensvoller und damit länger die Energie entgegen nehmen. Gelegentlich ist es sinnvoll von einer Nahbehandlung auf eine Fernbehandlung zu wechseln, sofern ein Tier Fremden gegenüber sehr scheu ist. Das kann auch spontan vor Ort entschieden und geändert werden. Auch das Gegenteil kann eintreten: so kann es auch für die Besitzer überraschend sein, das Fremden gegenüber normalerweise sehr scheue Tiere die Heilenergien sehr gern annehmen und ihre Scheu vor mir für den Moment überwinden. 

Nach einer Behandlung sollte man den Tieren Ruhe gönnen. Pferde haben einen Ruhetag und Hunde sollten nicht gleich zu einem Spaziergang aufgefordert werden. Viele Tiere haben danach ein Schlafbedürfnis. Dies dient der Verarbeitung der Energiebehandlung. Man kann man sich die Behandlung in der Tierheilung wie einen energetischen Marathon vorstellen, da die Heilenergien dreizeitig wirken: auf der Ursachenebene, also in der Vergangenheit, in der Gegenwart und in der Zukunft. Nach der Behandlung kann aber auch ein Energieschub die Folge sein und Ihr Tier sie auffordern, etwas mit ihm zu unternehmen oder sie wirkt appetitanregend und Ihr Tier bittet um eine vorgezogene Mahlzeit. Lassen Sie sich überraschen!

Zusätzliche Information

Dauer

30 Minuten, 45 Minuten